Menü

07-10-2009

Österreichische Medientage 2009 - Tag 1

Je unsicherer die Zeiten der Medien- und Kommunikationsbranche werden, umso gesitteter und gepflegter die Gespräche. Hans-Jörgen Manstein, Verleger und Veranstalter, nimmt die Branche bei den Ohren und erinnert sie an ihre Versäumnisse. Das Fett, dass die Mediepolitik dabei abbekommt, absorbiert Bundeskanzler Werner Faymann. Er lässt sich medienpolitisch weder aus der Reserve locken, sieht er die Medienpolitik bei Staatssekretär Josef Ostermayer wirklich gut aufgehoben. Soll der sich um den ungezogenen ORF und die widerborstigen österreichischen Verleger kümmern. Mit einer Laudatio auf investigativen Journalismus ist man als Kanzler fein raus.